Wordpress CDN

KeyCDN hat ein WordPress CDN Plugin mit dem Namen WordPress CDN Enabler entwickelt. Das Plugin ist „light-weight“ und kann in jede WP-Seite integriert werden. Es ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten fertig installiert.

Wordpress CDN erklärt

CDN ist die Abkürzung für Content Delivery Network. Ein CDN ist ein Netzwerk aus mehreren Servern, die Nutzern statische Webseiteninhalte aus dem Cache liefern, basierend auf der geografischen Lage des Nutzers. Normalerweise gelangt der Nutzer an den Server des Webhosting-Anbieters. Der Server des Webhosting-Anbieters befindet sich an einem zentralen Standort, zum Beispiel in Frankfurt. Wenn nun eine Webseite sehr viel Traffic hat, kann das den Server überlasten, was dazu führt, dass die Webseite nur langsam lädt oder der Server vielleicht sogar zusammenbricht. Hier erweist sich ein CDN als sehr praktisch, weil es sich dabei um ein Server-Netzwerk handelt und dessen einzelne Server über die ganze Welt verteilt sind. Die statischen Inhalte werden auf all diesen Servern (CDN POPs) zwischengespeichert. Zu den statischen Inhalten gehören Bilder, Stylesheets (CSS-Dateien), Javascripts, Flash, etc. Neben der WordPress CDN Integration sollte auch ein lokaler WordPress Cache verwendet werden damit das initiale HTML Dokument schnellstmöglich geladen wird.

Beispiel: Wenn der Originserver in Frankfurt betrieben wird und jemand aus Japan versucht, darauf zuzugreifen, wird dieser Nutzer zum nächstgelegenen CDN-Server weitergeleitet, der zum Beispiel in Tokyo stehen könnte. Dadurch werden weniger Hops benötigt, um die statischen Dateien an den Endnutzer zu übermitteln. Die Nähe des Nutzers zum Webserver hat Einfluss auf die Ladezeit. Indem die Inhalte auf mehreren geografisch verteilten Servern abgelegt werden, wird dafür gesorgt, dass die Seiten aus Nutzersicht schneller geladen werden. Das macht ein CDN für WordPress so praktisch. Einfach ausgedrückt: Je näher sich der CDN-Server zum Standort des Nutzers befindet, desto schneller bekommt er die Inhalte.

Schnellere Ladezeit heisst zufriedene Kunden.

Vorteile von Wordpress CDN Enabler

Ein CDN kann sich enorm auf die Ladezeiten auswirken. Die wichtigsten Vorteile einer WordPress CDN Enabler Integration sind folgende:

  • Geschwindigkeit: Mit dem Wordpress CDN Enabler wird die Webseite schneller geladen.
  • Absturzresistenz: Mit einem CDN kann die Last auf mehrere Server verteilt werden, statt 100% des Datenvolumens auf einen Hauptserver zu leiten. Dadurch wird die Gefahr von Ausfällen minimiert.
  • Verbesserte Nutzererfahrung: Mit besseren Ladezeiten dank dem Wordpress CDN Enabler können die Absprungraten auf der Webseite deutlich gesenkt werden. Darüber hinaus werden die Seiten häufiger aufgerufen. Eine schnelle Webseite verbessert also ganz klar die Nutzererfahrung.
  • Besseres SEO: Google hat bekannt gegeben, dass schnellere Webseiten im Ranking berücksichtigt werden.
WordPress CDN